Aktuelles

Erneute Änderung der Risikominderungsmaßnahmen für die Bekämpfung von Schadnagern

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 08.05.2014
Aktuelles >>

Mit dem 19.06.2014 wurden die Risikominderungsmaßnahmen erneut geändert,

 

Es ist den Schädlingsbekämpfungsbetrieben nach Erstellung durch Gefahrenanalyse nach festen Kriterien nun überlassen, auch gegebenenfalls eine permanente toxische Beköderung durchzuführen.

Dies gilt insbesondere für lebensmittelverarbeitende Betriebe ,Warenlager e.t.c.

Der Servicezeitraum ist dann allerdings innerhalb von 1 bis 4 Wochen durch den Schädlingsbekämpfer festzulegen.

Nähere Infos finden Sie unter

UBA RMM

 

http://www.umweltbundesamt.de/publikationen/nagetierbekaempfung-antikoagulanzien

 

 

Zuletzt geändert am: 08.28.2014 um 16:19

Zurück